26. August: Kartoffelernte im Gutsgarten

Nachdem sie viele Wochen wunderbar gediehen hatten, sahen die Kartoffelpflanzen gegen Ende August dann doch schon etwas traurig aus, von Krautfäule befallen und teilweise auch bereits abgestorben. Da haben wir uns an die Ernte gemacht und uns sehr über das reichhaltige Ergebnis gefreut. Am ergiebigsten waren die Arten Bentje, Blauer Schwede und Princess.

20170802_154425
Frühes „Kartoffelpflücken“ im Gutsgarten während des Ferienprogramms für Kinder Anfang August. Die Haupternte erfolgte etwa drei Wochen später.

TU Architekturstudenten stellen ihre „Community Designs“ für den Gutsgarten vor

IMG_5395

Studenten der TU Berlin haben am 29. Juli im Gutsgarten die Ergebnisse ihrer Designarbeit im Gutsgarten vorgestellt (siehe auch Blog Beitrag: „Am 29. 7. stellen Studenten ihre Ideen für den Gemeinschaftsgarten vor“).

Zusammen mit den Studenten, Professoren Esther Berkhoff und Alvaro Valera Sosa sowie mehreren Gartenfreunden aus der Umgebung haben wir Vorschläge zur Vernetzung und Gestaltung des Gartens betrachtet und diskutiert.

Da wurde beispielsweise vorgeschlagen, dass wir Hochbeete genau wie sie ja überall im Gutsgarten stehen als Wegweiser und Radständer an verschiedenen Orten in der Umgebung aufstellen, um Menschen damit über den Gutsgarten und eventuelle Veranstaltungen zu informieren.

tu-design-2-e1503696177889.jpg
Hochbeet mit Fahrradständer
tu-design-1.jpg
Wegweiser Radstation

Auch haben die Studenten ein integriertes Konzept für die Gestaltung der Gartenfläche und dem angrenzenden Gebäude vorgestellt. Der Beitrag betitelt „Café_Gut“ erinnert vom Design her an den Prinzessinnengarten in Kreuzberg, wo Gastronomie neben dem Gemüseanbau eine große Rolle spielt. „Wir glauben, dass das Cafegut ein wichtiger Baustein in der Entwicklung des Gutsgartens ist,“ schreiben die Studenten, „er würde viele Nutzer auf einmal ansprechen und eine Versorgungslücke in der Nachbarschaft schließen. Zudem schafft das Café viel Potenzial für Austausch zwischen Nachbarn selbst und dem Gutsgarten. Eine Integrierung des bestehenden Gebäudes könnte den Gutsgarten zudem von einem saisonalen Ziel zu einem ganzjährigen verlässlichen Ort von Marzahn Hellersdorf werden lassen.“

TU Design 3
Café_Gut

Wir sind dankbar, dass der Gutsgarten als Studien- und Lernobjekt für Studenten dienen konnte und freuen uns über die tollen Vorschläge und Konzepte. Sie helfen uns, den Garten gemeinsam zu visualisieren und zu gestalten. Und wir begrüßen auch die zukünftige Zusammenarbeit mit der TU Berlin. So positioniert sich der Garten nicht nur als ein Ort, wo Gemüse angebaut wird und sich Menschen begegnen, sondern auch als Schnittpunkt für Stadtplanung und Nachbarschaftsdesign. Vielen Dank!

 

Zweiter Testlauf für unser DIY Kompostwerk im Gutsgarten

Am 12. August wurde direkt neben dem Gutsgarten der zweite Haufen („Miete“) unseres Kompostierungsprojekts angesetzt. Die Zutaten sind wieder Gemüseabfälle der Berliner Tafel, Holzhäcksel von einer ansässigen Galabaufirma und Pflanzenkohle vom Botanischen Garten. Dabei haben wir uns weiter mit unserer Maschinentechnik vertraut gemacht und Erfahrungen zum Mischverhältniss und Feuchtigkeitsgrad gesammelt. Die Miete wird nun regelmäßig auf Parameter wie Temperatur, Feuchtigkeit und Geruch überprüft und protokolliert.

Für Interessierte, hier ist eine Kurzbeschreibung zu dem Kompostprojekt in Hellersdorf:
Das Forschungsvorhaben „BodenBildungBerlin“ schafft Modellprojekte, die die Schließung regionaler Stoffkreisläufe in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zum Thema haben.

Durch den Aufbau von Kompostanlagen mit Pflanzenkohle entstehen modellhafte Lernorte am UBB, im Gutsgarten Hellersdorf und im Botanischen Garten und zugleich werden lokale Stoffkreisläufe geschlossen. Eigens entwickelte Bildungsmaterialien und Workshopformate vermitteln das Thema mit Bezug zu Klima, Ressourcen- und Bodenschutz in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Die Schließung der regionalen Stoffkreisläufe und die Herstellung von Pflanzenkohlesubstraten, insbesondere die Substratqualität, die Kohlen- und Nährstoffbilanz sowie die Ökobilanz werden wissenschaftlich ermittelt.

Auf dem Gut Hellersdorf werden durch den PrinzessinnenGartenBau in Kooperation mit einem ansässigen Betrieb, der Bebra, die Abfälle der Berliner Tafel und des Betriebs kompostiert. Zugleich wird dort die Herstellung und der Vertrieb von Pflanzenkohlesubstrat etabliert sowie die Marktpotentiale für das Substrat in der Region Berlin/ Brandenburg erhoben.

Das zweieinhalbjährige Forschungsprojekt wird durch die DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) gefördert.

Kinder erfahren den Garten durch vielseitiges Ferienprogramm

Für zwei Wochen zu Beginn des Monats haben wir im Gutsgarten ein Kinderferienprogramm durchgeführt. Jeden Nachmittag sind zwischen 4 und 7 Kinder zu uns gekommen, um mit uns zu gärtnern, basteln, kochen, lernen und viel Spaß zu haben. Die Kinder kamen hauptsächlich aus einer benachbarten Geflüchtetenunterkunft. Zusammen haben wir Gemüse gepflanzt, gegossen, geerntet und gekocht. Wir haben Gemüsechips aus Grünkohl und Roter Bete gemacht und auch Sirup aus Zitronenmelisse und Minze. Wir haben kleine Saatbällchen („seed bombs“) angefertigt, mit denen wir hier und da unsere Stadt begrünen können. Ein ganz schickes Insektenhotel, woran die Kinder mit Säge und Akkuschrauber mitgebaut haben, wartet jetzt nur noch darauf, mit verschiedenen Materialien gefüllt und aufgestellt zu werden. Die Nachmittage vergingen schnell, und es war ein bisschen traurig, Good Bye zu sagen, aber wir freuen uns schon auf die nächste Kinderaktion im Gutsgarten. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Kindern für ihre Teilnahme und bei allen, die geholfen haben!

Freiluftkino im Gutsgarten Hellersdorf! Sonntags und Donnerstags ab 30. Juli

Ihr seid alle herzlich eingeladen, den Gutsgarten auf eine schöne, neue Art zu genießen. Vom 30 Juli bis Ende August zeigen wir jetzt jeden Sonntag (16:30 Uhr) und Donnerstag (20:30 Uhr) Filme für Kinder und Erwachsene. Eintritt ist 3€ für Kinder und 5€ für Erwachsene. Die Filmtitel und alle weiteren Details entnehmt dem angeschlossenen Flyer.

Wir freuen uns auf Euch!

Ferienprogramm für Kinder beginnt am 31. 7. im Gutsgarten

In den Sommerferien bieten wir eine Ferienbetreuung im Rahmen der Umweltbildung des PrinzessinnenGartenBaus (Prinzessinnengarten am Moritzplatz, Kreuzberg) im Gutsgarten an. Wir wollen den Garten für zwei Wochen speziell für Kinder öffnen! Wir werden gemeinsam gärtnern, ernten, die Ernte verarbeiten und probieren, uns mit Nützlingen und Schädlingen beschäftigen, und auch etwas über Bodenkunde und Kompostierung lernen.

Wo? Gutsgarten Hellersdorf

Wann? 31.07.17 – 11.08.17, Mo-Fr, immer 14-17h

Was? Gemeinsam gärtnern! Bitte Kinder dem Wetter entsprechen kleiden. Klamotten können dreckig werden.

Kosten: Wir erheben eine Vergütungspauschale pro Kind pro Tag über 4 € (30 € für die gesamten zwei Wochen). Kleiner Pausensnack und Getränke mit inbegriffen.

Anmeldung erforderlich! Es ist auch möglich, sich tageweise anzumelden.

http://prinzessinnengarten.net/anmeldung-ferienprogramm-gutsgarten-hellersdorf/

Bitte Name des Kindes, der Eltern, Kontakt und Zeitraum der Teilnahme angeben (sollte das Online Anmeldeformular noch nicht voll funktionsfähig sein, bitte Anmeldung einfach per Email an gutsgarten@prinzessinnengarten.net schicken).

Wir freuen uns auf Euch!

Das Gutsgarten Team

Kommt vorbei! Am 29. 7. stellen Studenten ihre Ideen für den Gemeinschaftsgarten vor

Im Sommersemester 2017 haben Studenten der TU Berlin sich im Rahmen des Seminars „Community Design“ mit der Frage auseinandergesetzt wie Gemeinschaft entstehen kann. Um ein Gefühl für die Umgebung des Gut Hellersdorf zu entwickeln, verbrachten die Studenten einen Tag in dessen Nachbarschaft, suchten das Gespräch mit Anwohnern aller Altersgruppen, um zu erfahren, wie sie ihre gebaute Umgebung erleben und annehmen und was man verbessern könnte: Bestehende Gebäude, Einrichtungen und Freiräume (wie zum Beispiel Spielplätze, Parks und Grünflächen, Plätze). Aus den gewonnenen Eindrücken sollten innerhalb von Workshops an der TU Berlin und mit Unterstützung der Prinzessinnengärten erste Ideen entwickelt werden, die zusammen mit dem neuen Gemeinschaftsgarten dazu beitragen, eine Gemeinschaft entstehen zu lassen.

Wann: Samstag, 29. Juli, 2017, 12Uhr

Wo: Gutsgarten Hellersdorf (Lageplan: https://guthellersdorf.net/ueber/)

Bring dein Lieblingsessen mit und lass uns gemeinsam essen.

Flyer hier runterladen (PDF Deutsch / English): Flyer-Final Presentation