Ab Sofort: Bildungsprogramm zum Kompostprojekt

Liebe Freunde und Freundinnen des Gutsgartens,

wir möchten Euch auf ein kostenfreies, flexibel terminierbares Bildungsangebot für Bildungs- und Ausbildungsstätten aufmerksam machen (detaillierte Informationen finden sich in diesem PDF).

Mit dem Kompostprojekt auf dem alten Gut Hellersdorf (koordiniert durch den GutsGarten/PrinzessinnenGartenBau als Praxispartner der Freien Universität Berlin) bauen wir seit 2017 einen Kompostplatz auf, um Abfälle der Berliner Tafel sowie Schnittreste umliegender Gartenbaubetriebe zusammen mit Pflanzenkohle zu wertvollem Substrat für Garten- und Landschaftsbau zu verarbeiten. Die Erfahrungen dort, sowohl im Bereich Pflanzenkohle, als auch zum Kompostieren von urbanen Ressourcen im gastronomischen und gartenbaulichen Bereich, möchten wir gerne weitergeben an Interessierte in Form von 2-4 stündigen Workshops vor Ort im Alten Gut Hellersdorf. Die Termine sind ab sofort buchbar, bei Interesse bitte Bianca Schemel (Kontaktdaten hier im PDF) kontaktieren.

Wir freuen uns, von Euch zu hören!

Herzliche Grüße,

Svenja Nette/PrinzessinnenGartenBau & Daniel vom Gutsgarten

15. September: Programm für die Feier der Wandelwoche im Gutsgarten

Liebe Freunde und Freundinnen des Gutsgartens,

so allmählich entwickelt sich das Programm für unsere Feier der Wandelwoche im Gutsgarten am Samstag, dem 15. September. Hier ist der letzte Stand. Wir freuen uns auf Euch alle und bitte weitersagen!

12:30 Uhr: Plakatausstellung Gemeinguthellersdorf mit anschließendem Gespräch

Wir zeigen eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Zukunft des Gutsgartens und Hofes von und mit Anwohner*innen aus der Gutsgartengruppe. Anschließend wollen wir uns vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen zusammensetzen.

14:00 – 18:00 Uhr: Kleiner Markt der Möglichkeiten

Mit künstlerischen Workshops zum Zusehen, Anfassen und Selbermachen.

Mit Workshops und Infos zum Kompostprojekt auf dem Gutsgelände und zu Terra Preta.

Mit den Projekten „Hellersdorfer Gesichter“ und „Erzählt und Zugehört“, die sich beide mit Nachbarschaft in Hellersdorf auseinandersetzen.

Mit Sabrina Hoffmann von gondea.de, die ihre Begegnungsprojekte in und um Hellersdorf vorstellt.

Mit einem Infostand der station urbaner kulturen (NGBK).

Mit Peter Kapsch zum Thema „Wertschätzung und nachbarschaftlicher Zusammenhalt in Marzahn-Hellersdorf.“

Mit Siebdruck mit Roger (bringt ein Kleidungsstück zum Bedrucken oder nutzt unsere Freebox).

14:00 – 22:00 Bühnenprogramm

14:00 verschiedene künstlerische Darbietungen

16:00 Ein Plädoyer für das Nichtstun und Innehalten von Sabrina Hoffmann

16:45 Trockenobst

17:30 verschiedene künstlerische Darbietungen

19:00 Engst

ab 20:00 DJ-Programm

Für Verpflegung und Getränke ist genauso gesorgt wie für Regenschutz. Gerne was zum Grillen mitbringen.

Infos zur Wandelwoche Berlin-Brandenburg gibt es hier: https://bbb.wandelwoche.org/

 

29. Sept. & 13 Okt.: Hellersdorfer Gespräche beim Schmortopfessen

Am Samstag, dem 29. Sept. und dem 13. Okt., lädt Gartenfreundin Sabrina Hoffmann zu einem südafrikanischen Schmortopfessen im Gutsgarten ein und stellt die Frage „Wer sind eigentlich die Hellersdorfer? Was ist Hellersdorf? Was ist typisch für diesen Kiez? Was muss man wissen als Neuzugezogener?“ Während der Gemüseeintopf langsam über der Glut schmort, gibt es die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, den Geschichten der Anwohner zu lauschen, Fragen zu stellen und mitgebrachtes und frisch geerntetes Gemüse zu genießen. Geschmort wird jeweils von 12 bis 15 Uhr. Mehr Infos (auch über ähnliche Veranstaltungen in der Hellen Oase am 30.8. und 20.9) gibt es auf Sabrinas schönen Internetseite http://gondea.de/willkommen-in-hellersdorf/ . Bis dann!

15. September: Wandelwoche Feiert Ihren Ausklang im Gutsgarten. Wer Macht Mit?

Am Samstag, 15. 9., kommt die Wandelwoche Berlin-Brandenburg wieder in den Gutsgarten, diesmal zur Abschlussveranstaltung. Wir planen gerade diesen Tag und würden uns über Kontakte und Vorschläge für Aktivitäten zum Thema positiver Wandel von Euch freuen. Wie manifestiert sich positiver Wandel in Hellersdorf in Zeiten, in denen weltweit oft negative Schlagzeilen dominieren? Meldet Euch gerne bei uns mit Projekten, Initiative oder Gruppen, die wir zu diesem Tag in den Garten einladen können. Und tragt Euch selber den Termin schon mal in den Kalender! Info zur Wandelwoche hier:  https://bbb.wandelwoche.org/

14. Juli: Engst und Querbeet spielen live zum Sommerfest im Gutsgarten

Wir freuen uns, zu unserem Sommerfest am Samstag, den 14. Juli, wieder den Berliner Gitarristen und Sänger Engst begrüßen zu dürfen. Engst (https://www.facebook.com/matthias.engst.7) hat uns bereits letztes Jahr zu unserem Auftaktfest im Mai mit seinen Songs beschenkt, und wir sind dankbar, dass er sich wieder für den Gutsgarten Zeit nimmt. Bereits am Nachmittag treten auf die Bühne die Musiker der Band Querbeet, die fröhliche Musik zum Tanzen, Mitsingen und Mitklatschen für uns spielen werden (https://querbeet-klezmer.jimdo.com). Das Angebot, im Gutsgarten zu spielen, kam genau zum richtigen Zeitpunkt, und wir freuen uns sehr auf Euch!!

Sommerfest 14. Juli, 2018

14:00: Start

16:30: Querbeet

18:30: Engst

Abends: DJ

Mehr Infos und einen Flyer zu unserem Sommerfest gibt’s hier zu lesen. Wir freuen uns, viele von Euch zu sehen!

21. Juni: Urbanes Gärtnern als Teil ökologischer Sozialarbeit

 

Am Donnerstag, 21. Juni 2018 um 17:30 findet im Gutsgarten eine Seminarsitzung der Alice-Salomon-Hochschule statt.

Thema: Urbanes Gärtnern im Gutsgarten Hellersdorf als Teil ökologischer Sozialarbeit

Im Ersten Teil wird der Gemeinschaftsgarten den Studierenden vorgestellt und in den Zusammenhang mit Gemeinwesensarbeit gestellt. Im Zweiten Teil wird ein Konzept der Sozialen Arbeit von Urie Bronfenbrenner zur menschlichen Entwicklung vorgestellt.

Ungefähre Dauer ist 2 Stunden. Wer Lust hat ist eingeladen. Wir freuen uns sehr über diesen Besuch der ASH im Garten und auf alle, die dazu kommen.