Kommt in den Garten, lasst euch zeichnen und erzählt eure Geschichten…

Menschen, die Interesse am Projekt Hellersdorfer Gesichter haben, sind herzlich eingeladen, an den folgenden Tagen in den Gutsgarten zu kommen. Dort könnt Ihr die Erzählerin Cecile Wagner / den Künstler Jihad Issa kennenlernen, Euch interviewen lassen und vielleicht auch schon portraitieren lassen.

Do.: 6.8., 13.8., 3.9. jeweils von 15 bis 19 Uhr

Sa.: 29.8., 19.9. jeweils von 12 bis 15 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

Gutsgarten moderiert Workshop zum Thema „Essbare Stadt“

Am 16. Juli trafen sich rund ein Dutzend Vertreter*innen unterschiedlicher Interessen in einer großen Scheune auf dem Gut Hellersdorf. Sie waren gekommen, um gemeinsam Potentiale zur Gestaltung des Gutsgartens als Modell für eine essbare Stadtentwicklung zu untersuchen. Repräsentant*innen von Gutsgarten, Quartiersmanagement, Grüne Liga, Senatsverwaltung, Bezirk Marzahn-Hellersdorf, GESOBAU, Humboldt Universität und anderen Einrichtungen waren dabei. Der Workshop wurde im Rahmen eines von der Humboldt Universität geleiteten internationalen Förderprojekts zum Thema „Essbare Stadt“ durchgeführt.

Während des dreieinhalbstündigen Workshops behandelten Arbeitsgruppen folgende Themenbereiche: (1) der Gutsgarten als Ort der Begegnung und des Austauschs, (2) der Gutsgarten als Lernort für gesunde Ernährung und Lebensmittelproduktion und (3) der Gutsgarten als grüne Insel für das Stadtklima und die Stadtnatur. Die von den Arbeitsgruppen gesammelten Stichpunkte und Prioritäten zeigen, dass der Gemeinschaftsgarten eine wichtige urbane Schnittstelle darstellt, an der wesentliche gesellschaftliche Herausforderungen wie Nachhaltigkeit, Gesundheit, soziale Vielfalt und friedliches und tolerantes Miteinander kreativ behandelt und bewältigt werden. Um das Potential einer solchen Schnittstelle bestmöglich zu verwirklichen, bedarf es nach Meinung vieler Teilnehmer, Strategien, die den Garten über seine relativ bescheidene Fläche hinaus in das Gut Hellersdorf einbinden und wirken lassen.

Der Workshop war Teil eines mehrjährigen Projekts mit dem Ziel, an Standorten auf vier Kontinenten Strategien zur essbaren Stadtentwicklung zu formulieren, erproben und auszuwerten. Der Gutsgarten sowie der neue Prinzessinnengarten auf dem Jacobi Friedhof in Berlin-Neukölln wurden Anfang des Jahres als sogenannte „Living Labs“ (Lebende Labore) in dieses Projekt mitaufgenommen.

Ein weiterer Workshop des Living Lab Teams ist für Ende August geplant. Dann sollen aus den Überlegungen vom letzten Mal konkrete, umsetzbare Strategien für den Gutsgarten entwickelt werden. Wir danken allen, besonders den vielen ehrenamtlichen Teilnehmer*innen an diesem spannenden Projekt, für ihre Zeit, ihr Wissen und ihr Engagement.

Weitere Informationen zum Projekt „Essbare Städte Netzwerk“ gibt es auf der offiziellen Projektwebseite. Viel Spaß beim Lesen.

Hellersdorfer Gesichter UPDATE — Eine Online Ausstellung

Eigentlich wollten wir ja im Frühjahr 2020 eine Ausstellung mit Portraits und Geschichten von Hellersdorfern in der Hellersdorfer Promenade durchführen… dann kam Corona und wir mussten absagen. Nun haben wir eine „digitale Ausstellung“ zusammengestellt mit Portraits und Biographien von neuen und alten Hellersdorfern. Hier gehts lang… Viel Freude beim Anschauen und Lesen.

Mitteilung zum Corona Virus

Heute wurde folgende Mitteilung vom Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin, der Betreiberin des Gutsgartens, veröffentlicht.

„Aufgrund der voranschreitenden Coronavirus-Ausbreitung und den Maßnahmen des Senates im Umgang mit COVID-19 möchten wir Euch informieren, wie wir mit dieser Situation umgehen wollen.

Vorab: leider stellen wir fest, dass die Angst vor dem Corona-Virus auch Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung verbreitet, daher bitten wir Euch an dieser Stelle um besonders hohe Sensibilität. Wir setzen auf einen bewussten Umgang und selbstverantwortliches Handeln unserer Mitarbeitenden, unseren Freiwilligen und den Teilnehmenden unseres Angebotes.

*In welchen Rahmen wir weiterarbeiten wollen*
Wir pflegen die Gärten an unserem Standort auf dem Neuen St. Jacobi Friedhof in Neukölln und dem Gut Hellersdorf weiter und bereiten uns auf die kommende Saison vor, sodass es weitergehen kann, sobald sich die Lage beruhigt hat.

Öffentliche partizipative Veranstaltungen setzten wir jedoch bis dahin aus. Auch unser Gartencafé bleibt, bis sich die Lage beruhigt, geschlossen.

Dies gilt solange es die Maßnahme des Senates zulassen oder bis sich sich die Lage entspannt.

Kommt gut durch die kommende Zeit! Achtet aufeinander und seid sorgsam.“

3. Oktober: Herbstfest im Gutsgarten

Musik  ●  Gärtnern  ● Chillen Grillen ● Und Mehr

Stand 16.9. Updates werden hier gepostet! Flyer Weiterleiten!

Am Donnerstag, dem 3. Oktober von 14 bis 20 Uhr feiern wir im Gutsgarten unser Herbstfest. Mit dabei sind Hellersdorfer Gesichter, das Kunstprojekt — LEBEN (siehe unten), Tango Delux, das Kinderorchester der Maxie-Wander-Str., und zum ersten Mal Live im Gutsgarten: Robert Horace & Band. Ihr seid alle eingeladen! Bringt Euch was zum Grillen mit. Getränke und Snacks bringen wir — dabei freuen wir uns über Eure Spende.

Und hier eine Einladung zu interessanten Gesprächen über städtische Grünflächen vom Healthy Living Projekt der Humboldt Universität zu Berlin, welches sich auch auf dem Herbstfest vorstellen möchte: „Das Projekt ist ein Strategie- und Planungsinstrument nachhaltiger Stadtentwicklung. Das Ziel ist, das gesundheitliche Wohlsein der Anwohnerschaft zu verbessern. Hochwertige und gut nutzbare Grünflächen helfen sehr dabei, dieses zu fördern. Wie würden Sie ihr Wohnumfeld gerne gestalten? Wie stehen Sie zu der kommenden Entwicklung des Stadtguts und des Gemeinschaftsgartens? Wir freuen uns auf Gespräche mit Ihnen und nehmen Ihre Bedürfnisse und Anregungen zur Aufwertung von Grünflächen gerne auf.“ Details könnt Ihr hier lesen: https://www.iri-thesys.org/research/research-groups/multifunctional-landscapes/healthy-living/healthy-living_de

Und zum Kunstprojekt – LEBEN hier ein paar Infos von Gutsgärtner und Künstler Jörg Weber:

Plenumstreffen im Gutsgarten–alle zwei Wochen

Nachdem wir uns im Gutsgarten fast drei Jahre lang auf relativ informelle Weise zu Fragen der Gartenentwicklung und Organisation besprochen haben, richten wir nun ein regelmäßiges Plenumstreffen ein. Es soll zunächst alle zwei Wochen Donnerstags um 17 Uhr im Garten (bei schlechtem Wetter im Lager) stattfinden. Das nächste Treffen ist für den 19. September, 2019 geplant.

Gutsgärtner*innen und Gäste sind eingeladen, auf dem Plenumstreffen, Anliegen, Vorschläge, Termine, usw. vorzubringen und in der Gruppe zu diskutieren. Wir werden versuchen, das Teffen auf 90 Minuten zu beschränken. Bis sich das alles ein bisschen eingespielt hat, macht es Sinn, dass diejenigen, die zum ersten Mal dazu kommen möchten, vorher per gutsgarten@prinzessinnengarten.net anfragen, wann das nächste Treffen stattfindet.

Danke und wir sehen uns im Plenum 🙂

Erzählsalons sollen Hellersdorfer Gesichter und Geschichten einfangen

Eine wachsende Zahl von Bürgern und Bürgerinnen aus Hellersdorf hat sich bereits zur Teilnahme an unserem Projekt Hellersdorfer Gesichter entschieden. Das freut uns natürlich sehr, weil es uns und bald auch der Öffentlichkeit einen tieferen Einblick in die Leben und Geschichten der Bewohner dieses sich im Wandel befindenden Stadtteils vermittelt. Nach unserer ersten Mini-Ausstellung im Bunten Haus letzten März, haben wir nun eine Serie von Terminen geplant, zu denen der Künstler Jihad Issa und die Erzählerin Cecile Wagner im Gutsgarten (und Umgebung) neue Teilnehmer zeichnen und kennenlernen möchten.

Menschen, die hier leben, mal gelebt haben oder sich aus anderen Gründen mit diesem Ort besonders verbunden fühlen, sind „Hellersdorfer Gesichter“ und eingeladen, zu einem dieser Termine zu kommen und mit unserem Team über diesen Stadtteil und die Teilnahme an unserem Projekt zu schnacken. Anmeldung ist nicht erforderlich… gerne einfach dazu kommen!

Donnerstag, 18. Juli, 15 – 18 Uhr im Gutsgarten

Samstag, 3. August, Stadtteilfest Hellersdorf

Samstag, 10. August, 12 – 15 Uhr im Gutsgarten

Donnerstag, 22. August, 15 – 18 Uhr im Gutsgarten

Samstag, 7. September, Demokratiefest Schöner Leben ohne Nazis

Donnerstag, 26. September, 15 – 18 Uhr im Gutsgarten

Das Projekt Hellersdorfer Gesichter wird unterstützt durch das Quartiermanagement Hellersdorfer Promenade in Kooperation mit:

Ernährung neu denken: Unterrichtsmaterialien für Schülerbesuche im Gutsgarten

Unter dem Titel „Träum Weiter“ hat das Projekt Foodjustice der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Umwelt und Entwicklung e.V., Unterrichtsmaterialien für fünf Orte in Berlin zusammengestellt, die hier und weltweit unsere Ernährung verändern. Geeignet sind diese Materialien ab Klassenstufe 8, und auch der Gutsgarten ist als Exkursionsort dabei.

„Klassen können die Projekte besuchen,“ heißt es in der Begleitbroschüre, „und sich mit verschiedenen Fragen beschäftigen, wie zum Beispiel: Was sind Genussmittel? Wo wachsen sie? Wer verarbeitet sie? Was haben Stadtgartenprojekte in Mexiko Stadt und Berlin gemeinsam? Was können Ernährungsräte in Deutschland von Brasilien lernen? Was heißt ‚Gutes Leben für alle‘? Wie hat sich die Ernährung bei uns verändert?“

Infos zur Vorbereitung und Durchführung einer Exkursion gibt es auf der Foodjustice Webseite unter https://foodjustice.de/traeum-weiter. Hier sind auch Links zu Videos, der Begleitbroschüre und Hinweise zur Benutzung der Actionbound App (eine Schnitzeljagd App), die Schüler und Schülerinnen am Exkursionsort durch verschiedene Workshop Aktivitäten führt.

Wir bedanken uns bei Foodjustice, dass wir bei „Träum Weiter“ dabei sein dürfen. Wer Lust hat, den Gutsgarten mit Schülern und Schülerinnen zu besuchen ist eingeladen, sich bei uns per Email zu melden. Wir freuen uns auf Euch!

Und hier ist noch ein Video in welchem Luciana Saalbach vom Prinzessinnengarten über den Gutsgarten erzählt und davon, was es dort zu so erfahren und zu lernen gibt.

* 8. Juni: Sommerfest im Gutsgarten (*aktualisiert am 5. Juni!)

Alle sind eingeladen, am Samstag, dem 8. Juni, mit uns im Gutsgarten unser Sommerfest zu feiern. Los geht’s um 13 Uhr. Es gibt Live Musik, Gärtnern, Grillen und andere Aktivitäten. Unser Projekt Hellersdorfer Gesichter wird auch vertreten sein und lädt zum Mitmachen ein. Bringt was für den Grill mit — von uns gibt’s Getränke gegen Spende und andere Snacks. Wir freuen uns auf Euch.

*neu im Programm um 15 Uhr: Es spielen wieder im Garten das Kinderorchester der Geflüchtetenunterkunft Maxi Wander Str. und ein Swing/Tango Akt

17 Uhr: Live Musik von QUOI (Queens of Inconvenience) mit Evelin Sillén,
Trinidad Doherty und Johanna Amelie

22. Mai: Grünflächen-Workshop im Gutsgarten

Ein Team von der Technischen Universität Berlin veranstaltet am Mittwoch, dem 22. Mai, einen Workshop im Gutsgarten zum Thema Grünflächengestaltung in Wohnbereichen. Ab 15 Uhr sind alle Interessierten zu einer Diskussionsrunde mit einer Gruppe von Planern und anderen Fachkräften eingeladen.

Mehr Infos auf diesem Flyer; wir bitten um Anmeldung unter healthyliving-berlin@gmx.de.

Die Diskussionsrunde wird bis etwa 17 Uhr dauern. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Und noch kurz in eigener Sache: notiert Euch bitte das Datum für unser Gutsgarten Sommerfest… Samstag, 8. Juni!!  🙂

Genießt den Regen,

Euer Gutsgarten Team

www.guthellersdorf.net

auf Facebook unter Gutsgarten Hellersdorf